Seit 1979 ist Hoya in Deutschland aktiv. Seit vielen Jahren ist die Deutschlandzentrale in Mönchengladbach ansässig. Hier fand am 23. November 2019 auch die große Jubiläumsparty mit über 650 geladenen Gästen statt. Ein hochkarätiges Unterhaltungsprogramm mit verschiedenen künstlerischen Darbietungen bot den passenden Rahmen für den Höhepunkt der Veranstaltung – die Präsentation des neuen Premium Gleitsichtglases Hoyalux iD MySelf.

Bereits am Nachmittag gab es als Auftakt zur großen Jubiläumsfeier die Möglichkeit, an einer Werksführung durch den Hoya Standort auf der Krefelder Straße teilzunehmen. Über 300 Besucher nutzten die Gelegenheit, hinter die Kulissen der modernsten Hoya Produktion Europas zu schauen und mehr über die Fertigungsprozesse zu erfahren. Die nächste Etappe der Veranstaltung führte dann in den Borussia-Park Mönchengladbach. Praktisch als „Warm-up“ vor der großen Show konnten die Besucher Stadionluft schnuppern und beim „Beat-the-Pro“ gegen das von Hoya gesponserte eSports-Team von Borussia Mönchengladbach antreten.

Das Grußwort des Oberbürgermeisters Hans Wilhelm Reiners eröffnete dann den offiziellen Teil der Jubiläumsfeier. Der Fußball-Experte und Sky-Kommentator Erik Meijer führte durch ein abwechslungsreiches und unterhalt-sames Programm – an seiner Seite: die Hoya Geschäftsführung, vertreten durch die Geschäftsführerin Mirjam Rösch und den Vice President Commercial Western Europe Oliver Fischbach. Mit einem Trommelwirbel der japanischen Percussion-Gruppe wurde dann der Höhepunkt der Veranstaltung eingeleitet: die Präsentation des neuen Hoya Premium-Gleitsichtglases Hoyalux iD MySelf.

Hoyalux iD MySelf – die Komplettierung der iD-Familie
Mit dem neuen Produkt knüpft Hoya an die Tradition der iD-Familie mit ihren zahlreichen, innovativen Produkten an, die das gesamte Gleitsichtsegment in der Vergangenheit nachhaltig geprägt haben. Das Hoyalux iD MySelf rundet das Hoya Gleitsichtglas-Portfolio nach oben hin ab, es richtet sich besonders an anspruchsvolle Kunden, die deutlich breitere Sehbereiche, kaum wahr-nehmbare Verzerrungen und eine noch leichtere Eingewöhnung erwarten. Möglich wird dies durch das Zusammenspiel von fünf wegweisenden, Hoya-eigenen Technologien. Drei davon haben Sie bereits beim MyStyle V+ bewährt; neu hinzugekommen sind 3D Binocular Vision und die Adapt Ease Technolgy, wodurch eine nie dagewesene Sehqualität erreicht wird.

Mirjam Rösch zeigte sich persönlich begeistert: „Das Hoyalux iD MySelf ist ein weiterer Meilenstein in der Augenoptik, und wir sind sehr froh, dass wir dieses Produkthighlight als krönenden Abschluss unseres Jubiläumsjahres präsentie-ren können. Denn dies zeigt, dass wir auch nach 40 Jahren in unserer Innovationskraft ungebrochen sind. Der offizielle Launch erfolgt auf der opti´20 in München.“

Die Resonanz der eingeladenen Hoya-Partner spiegelte dies wider. So hatten alle Besucher Grund zum ausgelassenen Feiern – auf der anschließenden Party mit Live-Musik und DJ bis in den späten Abend.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×