Wie der ZVA mitteilt, stabilisierten sich die Umsätze im Monat Mai. Im Vergleich zum Vorjahresmonat weist der Brillenoptikumsatz im Mai 2020 ein Minus von 7,3 Prozent aus.

Die Brillenstückzahlen lagen 11 Prozent unter dem Vorjahresniveau.  Der Krankenkassenumsatz lag bei 1,6 Prozent.

Kumuliert betrachtet liegt der Umsatz bis einschließlich Mai 2020 18,6 Prozent hinter dem Vergleichszeitraum im Vorjahr zurück.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×