28.000 Besucher aus 93 Ländern, 605 Aussteller aus 39 Ländern, 6 Hallen, 5,8 km Flaniermeile – dies sind nur einige facts and figures der diesjährigen opti, die vom 10. bis zum 12. Januar ihre Tore in München öffnete. Auch optikernetz war dabei!

An drei Messetagen informierten wir uns für Sie über die neusten Trends bei Fassungen, Brillengläsern, Kontaktlinsen und Geräten. In Kürze werden wir Sie hier auf optikernetz über alles Wissenswerte mit ausführlichen Berichten versorgen. So viel sei aber vorab schon verraten: Myopie war und ist ein zentrales Thema auch in 2020, ebenso das Trockene Auge; die Brillenglasfirmen setzen auf Individualität und bei den Fassungen wird es feinrandiger und retro.

Auch mit der opti 2021 haben wir uns beschäftigt, denn viele Aussteller stehen dem Standort Stuttgart skeptisch gegenüber. Einige Fragen gilt es hier noch zu klären, daher sprach optikernetz schon auf der Messe mit Dieter Dohr (Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM). Dieses Gespräch werden wir im Nachgang der Messe fortsetzen. Dafür sind wir auch auf Ihre Meinung gespannt. Was sagen Sie zur opti 2021 in Stuttgart? Schreiben Sie uns Ihre Meinung an info@optikernetz.de Betreff: opti2021!

 



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×