Zwei Tage wie aus dem Bilderbuch: Bei bestem Wetter haben 13 wintersportbegeisterte Augenoptiker im österreichischen Obergurgl ihre persönliche Skisaison eröffnet. Sie sind dabei der Einladung von Brillen-Profi gefolgt, um im Rahmen des Sportoptik-Seminars ihre Kenntnisse zu vertiefen sowie die Sportbrillen selbst auf der Piste zu testen.

Im theoretischen Programm versorgte Seminarleiter und Sportoptik-Spezialist Bernd Willer aus Garmisch-Partenkirchen die Teilnehmer mit neuen Informationen zum Sportmarketing, zur richtigen Anamnese sowie zu den Produktinnovationen. Den Theorieteil rundete Andreas Schartner von Optiswiss ab, der die Brillenglas-Berechnung bei der Sport-Verglasung thematisierte. Anschließend ging es endlich auf die Piste: Der Glaspartner der Brillen-Profi-Exklusivmarke hatte für alle Teilnehmer Testbrillen in individueller Stärke parat, die im Pulverschnee auf über 2.000 Meter von den Ski-Cracks getestet wurden. Was das Sportoptik-Seminar zudem auszeichnet: Auch der Einkehrschwung kam nicht zu kurz.

Ausblick: Das nächste Sportoptik-Seminar in Obergurgl findet vom 22. bis 24. November 2020 statt. Die Weiterbildung ist auch für Nicht-Brillen-Profis buchbar. Mehr dazu erfahren Sie bei Jürgen Jusko unter j.jusko@brillen-profi.de oder am Telefon unter 08341/ 9 09 27-65.



Augenoptiker- und Optometristenverband NRW
(Landesinnungsverband)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Telefon 0231 55 22-100
Fax 0231 55 22-111
E-Mail info(at)aov-nrw.de ×